Theoretisch ist dies möglich, es ist jedoch äußerst unwahrscheinlich. Dabei handelt es sich dann um einen so genannten “False Positive”. Unsere Technikabteilung hat die Grenzwerte zur Spamerkennung in ausgiebigen und aufwändigen Tests ermittelt, sodass unsere False-Positive-Rate unter 0,0004% liegt. Die Grenzwerte werden stündlich den Erfordernissen angepasst.